Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von Doris
  • Blog von Doris
  • : Alttagsproble mit dem PC, Erlebnisse bei der Arbeit auf dem Markt
  • Kontakt

Profil

  • Doris
  • Bin ueber 50, Verheiratet, ambulanter Händler,
  • Bin ueber 50, Verheiratet, ambulanter Händler,

Auf einen Blick

ueber50undpc

 

Bloggeramt.de   

*** ? ***

Besucher-Award Live Voting Besucher-Award - Das Original!
16. März 2009 1 16 /03 /März /2009 21:03

Die Endzeithysterie gab es schon vor Jahren.
Ich möchte hier folgendes Buch empfehlen, in meinen Augen fast schon ein Klassiker auf dem Gebiet.


Malevil von Robert Merle

Es gibt auch eine Verfilmung, die aber mit großem Abstand nicht an die bedrückende Athmosspäre aus diesem Buch herankommt
.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

rolf 03/17/2009 22:18

Naja. Hätte ich wahrscheinlich auch noch, wenn ich da wohnen würde. Wobei mir gerade einfällt, das es ja mehr sind als nur Kishon. Da ist noch die "Blaue Reihe", ein paar aus dem Reclamverlag und ein paar historische Stiche von alten Schiffen. die ganzen über die Jahre mühsam gesammelten Utopischen, Märchen und Kochbücher, sowie alle aus dem Eulenspiegelverlag sind irgendwo zwischen Wohnungsauflösung und deutsch deutscher Grenze verloren gegangen. Macht mich schon ein wenig traurig wenn ich immer daran denken muss. Bücher sind für mich das allerwichtigste neben meiner Familie im Leben. die haben mich schon immer begleiten und werden es auch noch die restliche Zeit tun. Auf der letzten Reise lase ich mir und den anwesenden "Gästen" sogar noch einmal was vorlesen. ;-)
Und damit schliesst sich der Kreis wieder. ;-)
Schönen Abend noch.

LG rolf

Doris 03/18/2009 21:46


Um die Bücher aus dem Eulenspiegelverlag ists wirklich schade. LG Doris


Iris 03/17/2009 17:55

Kannste mir mal ausleihen. LG Iris

Doris 03/17/2009 22:15


Dachte, das hätte ich schon? LG doris


rolf 03/16/2009 22:22

Ich glaube in der DDR gab es 5 oder waren es sogar 6 Bücher in Taschenbuchformat. Ich hatte sie bis zum 1. grossen Verlust verschlungen. Malevil und "unter Glas" litten darunter am meisten.
danke für diese Erinnerung. Von den ehemals fast 4.500 Buchbänden, ist mir gerade eins wirklich geblieben. Gesammelte und Handsignierte Ausgabe von Kishon. Ich glaube das war Budapest 79....

LG rolf

Doris 03/17/2009 22:11


Ich habe noch etliche Bücher aus DDR Zeiten. Merle und Tralow lese ich auch heute noch immer wieder mal. LG Doris